Beauty · Haarkuren · Haarpflege · Testberichte

| Lush Fluff-Ease

| Ich hab’s ja schon in meinem Aufgebraucht!-Post kurz angerissen, aber hier nochmal ein ganzer Beitrag zu dem wundervollen Fluff-Ease von Lush. Ja, ich weiß, schon wieder einmal Haarpflege und schon wieder das semi-teure Lush. Aber eine Haarmaske gab’s noch nicht, oder?

IMG_20160421_160213.jpg

„Wenn du mal nicht wie ein Pudel aussehen möchtest“

| Das sagt der Hersteller:

Was wir an dieser Kur so mögen sind die nährenden Öle, wie Kokos-, Weizenkeim- und Paranussöl. Allerdings auch den Duft von kostbaren Jasminblüten und verführerischem Ylang-Ylang Öl. Wenn dir deine Haare also etwas zu fluffig und kräuselig sind, dann hol dir diese Mischung und lass sie schön seidig und sexy duftend werden.

| Preis:

20,95 € für 230 ml.

| Inhaltsstoffe:

IMG_20160416_134055.jpg

Lawsonia Inermis Extract, Aqua, Cetearyl Alcohol, Sodium Lauryl Sulfate, Parfüm, Olea Europaea Fruit Oil, Cananga Odorata Flower Oil, Jasminum Grandiflorum Flower Extract, Triticum Vulgare Germ Oil, Simmondsia Chinensis Seed Oil, Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Bertholletia Excelsa Seed Oil, Cocos Nucifera Oil, Cannabis Sativa Seed Oil (Bio Hanföl), Glycine Soja, Ricinus Communis Seed Oil, Benzyl Salicylate, Benzyl Benzoate, Farnesol, Eugenol, Limonene, Amyl Cinnamal, Geraniol, Linalool, Hydroxycitronellal, Alpha-Isomethyl Ionone, Benzyl Alcohol, Isoeugenol, Methylparaben, Propylparaben

| Lush Fluff-Ease im Test

Als ich die Herstellerseite mit dem Produkt das erste Mal betrachtet habe, war ich überrascht. Und zwar zum einen, weil wirklich unfassbar viele verschiedene Öle drin sind (Man überliest das ja immer so schnell) und ich das gar nicht in dem Ausmaß erwartet hatte und zum Anderen, weil sie sagen, dass man für langes Haar den ganzen Topf benutzen soll. Den ganzen. Ich verwende für meine Haarlänge immer nur so viel, bis sie ausreichend feucht mit dem Zeug sind und somit reicht ein Topf bei mir über einen Monat.
Aber zurück zum Test: Das Besondere, oder eher gesagt andere, was ich bisher noch nicht so von Haarmasken kannte, ist, dass man sie vor dem Haarewaschen einarbeiten soll. Ich kannte meine Haarroutine eher als Shampoo, Kur, Spülung. Jetzt plane ich die 20 Minuten vor jeder Wäsche extra ein, massiere das Zeug in die Haare und warte erstmal ab, bevor ich duschen gehe.

IMG_20160416_134026.jpg
Die Creme riecht stark nach den Blütenölen, die darin vorhanden sind, aber schon sehr gut. Sie ist sehr cremig und lässt sich gut im Haar verteilen, manchmal schreien meine Haare förmlich nach der Feuchtigkeit und ein paar Momente nachdem ich die Masse eingearbeitet habe, sind sie wieder fast trocken. Nach den 20 Minuten wäschst du deine Haare erstmal aus, ob du dabei nur Wasser verwendest oder gleich das Shampoo benutzt, ist dabei egal.

| Lush Fluff-Ease Fazit

Ich finde, diese Haarmaske muss zu einem passen. Wenn deine Haare dünn und wenig sind, ist diese Maske vielleicht nicht das Richtige für dich, denn sie hilft ja, aufgeplusterte Pudelhaare wieder etwas weniger fluffig zu machen. Wenn du, genau wie ich, dicke und lange Haare hast und du sie am liebsten jeden Tag unter einer Mütze oder als Zopf in Zaum halten willst und es bei Regen ganz vorbei ist, probier die Maske unbedingt für dich aus! Sie ist ein elementarer Bestandteil davon gewesen, dass ich meine Haare nun jeden Tag offen trage. Sie macht die Haare dazu noch sehr weich und glänzend!
Und wenn du die Lush Pötte ansammelst und fünf Stück zu Lush zurückbringst, gibt’s einmal eine gratis! 😉

| Bewertung: ★★★★★

Quellen: Lush

Eure

image

Advertisements

2 Kommentare zu „| Lush Fluff-Ease

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s