Beauty · Gesichtsreinigung · Testberichte

| Balea Soft & Clear Anti-Mitesser Facestrips

| Heute kommt wieder ein Beitrag zu reiner Haut. Dieses Produkt kenne ich auch schon lange Zeit und heute schreibe ich euch mal meine Erfahrungen damit. Wirklich neu ist dieses Produkt nun nicht, aber vielleicht kennen es trotzdem einige von euch noch nicht.

IMG_20160416_214759.jpg

„Befreit die Haut porentief von Unreinheiten.“

| Das sagt der Hersteller:

Balea SOFT & CLEAR Anti-Mitesser Facestrips sind wirksam gegen Pickel und Mitesser. Die Wirkstoffkombination aus Salizylsäure und Teebaumöl befreit die Haut auf Stirn und Kinn porentief von Unreinheiten. Bei regelmäßiger Anwendung wirkt das Hautbild verfeinert und der Entstehung von Mitessern wird vorgebeugt.

| Preis:

1,45 € für 3 x 2 Stück

| Inhaltsstoffe:

VP/VA COPOLYMER | AQUA | GLYCERIN | BENTONITE | POLYVINYL ALCOHOL | HAMAMELIS VIRGINIANA EXTRACT | BUTYLENE GLYCOL | ETHYL HEXANEDIOL | 1,2-HEXANEDIOL | MELALEUCA ALTERNIFOLIA LEAF OIL | SALICYLIC ACID | SODIUM HYDROXIDE | PHENOXYETHANOL | LIMONENE | CI 77891

(Anmerkung: Vegan.)

| Balea Soft & Clear Anti-Mitesser Facestrips im Test

Die Strips befinden sich in einer blauen Pappverpackung, die ganz einfach aufgerissen werden kann. Darin befinden sich weitere kleine Plastikverpackung, extra mit einem kleinen Einschnitt versehen, sodass man sie auch ohne Schere öffnen kann. Und darin befinden sich nun die Plastikplättchen, auf denen die Strips haften.
Die Strips von Balea gibt es auch von essence und ähnlichen Marken und in zwei verschiedenen Ausfertigungen. Einmal gibt es Streifen für Kinn und Stirn und in einer anderen Verpackung allein für die Nase. Die Anwendung ist jedoch bei beiden gleich und relativ simpel.
Laut Hersteller soll man zuerst sein Gesicht reinigen, meiner Meinung nach spielt es dabei keinen Unterschied, ob man es mit Waschgel, bzw. Peeling oder Abschminktuch, bzw. Mizellenwasser macht. Die Hauptsache ist hier, dass die Haut frei von Fett ist, damit die Strips richtig haften können.

IMG_20160416_214821.jpg

Nach der Reinigung muss man zuerst die gewünschte Stelle, also entweder Kinn, Stirn oder Nase, anfeuchten und mit trockenen Händen die Streifen anbringen und dabei ein wenig andrücken. Danach folgt erstmal warten: 10 bis 15 Minuten Zeit hat man jetzt nun, um anderes zu tun oder einfach zu entspannen. Dabei gilt genau das Gleiche wie bei Abziehmasken: Wenig das Gesicht bewegen, da sich sonst die Teile von selbst ablösen.
Ist die Zeit erstmal um, können sie ganz leicht, ähnlich wie bei einem Pflaster, abgelöst werden. Ein Blick auf die Stripes zeigt nun, dass (je nach Hautreinheit) sich kleine grau-schwarze Punkte auf der blauen Fläche befinden: Das sind die Mitesser, die ihr jetzt losgeworden seid!

| Balea Soft & Clear Anti-Mitesser Facestrips Fazit

Wie bereits erwähnt kannte ich das Produkt schon und habe es auch immer wieder nachgekauft, weil es mich so überzeugt hat. Ab und zu verwende ich es wirklich gerne, um die Poren zu verfeinern und die Nase etwas freier von den lästigen Punkten zu kriegen.
Anzumerken ist hier, dass es wirklich um Mitesser geht. Das heißt, wenn ihr wirklich Pickel habt und diese loswerden wollt, denke ich, dass das das falsche Produkt für euch ist.
Dennoch: Ich habe schon von Leuten gehört, die meinten, eine perfekte Haut zu haben und sich nach dem Produkt dann herausgestellt hat, dass es auch bei ihnen etwas gebracht hat. Also einfach mal ausprobieren!

| Bewertung: ★★★★★

Quellen: dm

Eure

image

 

Advertisements

3 Kommentare zu „| Balea Soft & Clear Anti-Mitesser Facestrips

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s